Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Herren / Mitternachtsturnier des PFC

04.01.2020

Herren / Mitternachtsturnier des PFC

 

Am Samstag, 04.01.2020, rief der Plauer FC zum traditionellen Budenzauber in der Halle Am Klüschenberg auf. Durch parallellaufende Turniere sowie Vorrunden der Hallenkreismeisterschaft im Futsal gestaltete sich die Mannschaftsauswahl zu diesem Event mehr als schwierig. Dennoch konnten insgesamt 8 Mannschaften, im Turniermodus 2 Gruppen a 4 Mannschaften teilnehmen.

 

Vor sehr gut gefüllter Halle bestritt der Plauer FC 1 gleich das Eröffnungsmatch gegen den TSV Goldberg und gewann dieses mit 1:0. In Gruppe B gewann auch die Traditionsmannschaft des Plauer FC ihr Auftaktspiel und sicherte sich ebenfalls 3 wichtige Punkte.

 

Im weiteren Verlauf setzten sich beide Plauer Mannschaften mit 2 weiteren Siegen souverän als Gruppensieger durch. Im ersten Halbfinale verlor der Plau FC 1 gegen SSV Blau-Weiß Dobbertin knapp mit 1:2. Besser machte es dagegen die Traditionsmannschaft, die ihr Halbfinale zunächst mit einem Unentschieden beendete und das anschließende 9-Meter-Schießen dank eines stark aufgelegten Keepers, Namens "Gille Kramer", deutlich für sich entschied.

 

Auf die beiden Halbfinals folgten zunächst die Platzierungsspiele. Das Spiel um Platz 3 konnte der Plauer FC 1 erneut gegen den TSV Goldberg gewinnen und sicherte sich somit einen Podestplatz. Im Finale standen sich nun die beiden besten Teams des Turniers gegenüber und unsere "Alten Herren" hatten es mit dem Team aus Dobbertin aufzunehmen. Trotz eines spannenden Spiels konnten beide Mannschaften das einzige torlose Unentschieden des Turniers nicht verhindern. Erneut musste die Traditionsmannschaft ins Penaltyschießen. Nach jeweils 3 Schützen beider Teams gab es immer noch keinen Sieger, sodass es weitere Schützen geben musste. Sowohl Plau als auch Dobbertin trafen im 4. Versuch. Während Dobbertin dann seinen 5. Treffer markierte, scheiterte der Plauer Schütze am ebenfalls stark parierenden Keeper der Gäste. Somit stand auch der Turniersieger für diesen Abend fest.

 

Noch vor der Siegerehrung wurde der Plauer Spieler, Marcel Leutemann, für seinen jahrelangen Einsatz im Verein geehrt und es folgten zahlreiche Glückwünsche und emotionale Umarmungen. Seinen anschließenden Geburtstag feierten viele Spieler noch in der Kabine mit einem kleinen Ständchen.

Platzierungen:
1. SSV Blau-Weiß Dobbertin
2. Plauer FC 2 (Traditionsmannschaft)
3. Plauer FC 1
4. TSV Goldberg
5. Ganzliner SV 1
6. Alt Schwerin 1
7. Ganzliner SV 2
8. Alt Schwerin 2

Bester Spieler des Turniers wurde Nico Hülsewig aus Goldberg (nach 9-Meter-Ausschießen). Bester Keeper wurde Sebastian Haase vom Plauer FC 1.

 

Die Traditionsmannschaft wurde neben Keeper "Gille", Routinier "Michi Raddatz" und Allrounder "Tino Granzow" durch o. g. "Cello Leutemann", A. Hinz, A. Hackbusch, R. Westfahl, T. Hinrichs, M. Feddeler, M. Dorau komplettiert. Letzterer verletzte sich ohne Fremdeinwirkung leider schwer und musste nach Verdacht auf Achillessehnenriss ins örtliche Krankenhaus verbracht werden. Nach der OP am Folgetag geht es ihm nach eigener Aussage soweit aber gut. Gute Besserung Matze, wünscht der gesamte Verein sowie alle anwesenden Spieler des Turniers. Komm schnell wieder auf die Beine.
 

Der Plauer FC bedankt sich bei allen teilnehmenden Mannschaften, den Schiedsrichtern Maik Hartmann, Kai Hampicke und Christian Pingel, sowie allen Fans, Zuschauern und helfenden Händen, die dieses Turnier zu einem Event gemacht haben.

                                                                                                                                 
#BUDENZAUBER
#MITTERNACHTSTURNIER
#VOLLEHÜTTE
#TOLLEUNDFAIRESPIELE
#TRADITION
#DANKECELLO
#GUTEBESSERUNGMATZE
#HOMR

 

Text: Mario Rindt

 

Foto: Fotoatelier Meier