Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Herren / Moral bewiesen trotz Niederlage

23.03.2019

Herren / Moral bewiesen trotz Niederlage

 

Am Samstag, 23.03.2019, ging es stark ersatzgeschwächt mit gerade mal 11 Mann nach Neu Kaliß zum dortigen Auswärtsspiel. Viele Absagen aufgrund von Arbeit, Verletzungen, Sperren und sonstigen Anlässen musste das Team um Trainer A. Marschke verkraften und selbst von den Anwesenden waren noch zahlreiche angeschlagenen Spieler und zum Teil einige dabei, die seit langer Zeit kein Pflichtspiel mehr absolviert haben und sich auf unbekannten Positionen wiederfanden.

 

Um 14:00 Uhr wurde die Partie durch den Unparteiischen, Pascal Hansen, vor knapp 45 Zuschauern angepfiffen. Bereits in der 4. Spielminute kam die Heimmannschaft durch J. Vorwerg zur 1:0 Führung. Top-Torschütze, F. Beckmann, erhöhte in der 20. und 30. Minute mit seinem Doppelpack zur 3:0 Führung. Plau hatte in dieser Phase nur wenig entgegen zu setzen, wobei man weiterhin versuchte, den Ball trotzdem laufen zu lassen. In der 40. Minute wurde dann eine Pressing-Situation von A. Nemenyi und S. Kollhoff zum 1:3 Anschluss-Treffer durch C. Bartz vollendet, welcher sicher freistehend einschub. Mit diesem Spielstand gingen beide Mannschaften in die Kabinen.

 

In der 2. Halbzeit ein ähnliches Bild, doch trotzdem versuchten die Seestädter weiterhin den Ball laufen zu lassen und sich spielerisch nach vorn zu kombinieren. Zwingende Möglichkeiten ergaben sich jedoch nicht. In der 60. Min. dann der Nackenschlag zum 4:1 durch F. Behnke. Vorausgegangen war ein Handspiel auf Seiten von Rotation, welches jedoch nicht geahndet und der Treffer somit gewertet wurde. Mit schwindenden Kräften seitens der Plauer Mannschaft gelang Neu Kaliß in der 70. Min. das 5:1 durch den 3. Treffer von F. Beckmann, in der 72. Min. das 6:1 durch F. Behnke und sogar das 7:1 in der 87. Min. durch J. Vorwerg. Dies sollte dann auch genug sein und bedeutete auch gleichzeitig den Endstand.

 

Danke an alle, die an diesem Tag mit dabei waren und ausgeholfen haben. Die Moral und das Miteinander hat gestimmt! Es kommen wieder bessere Zeiten…

 

Aufstellung PFC: J. Miebs, R. Westfahl, N. Weber, M. Skusa, M. Martins, M. Rindt,

A. Nmenyi, C. Bartz, S. Kollhoff, M. Schmidt, T. Weber

 

Trainer: A. Marschke

Betreuer: Gerd Oltersdorf

 

#11MANN

#LAZARETT

#AUSWAERTSOHNESIEG

#EINTEAM

#ZUSAMMEN

#AFDPFC

#HOMR

 

Bild zur Meldung: Cathleen Böthling