Teilen auf Facebook   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

E2-Junioren / Niederlage trotz 0:2 Führung

06.04.2019

E2-Junioren / Niederlage trotz 0:2 Führung

 

Am vergangen Samstag, 06.04.2019, reisten unsere Kleinsten in die benachbarte Kleinstadt Lübz. Dort wurde man von den E-Juniorinnen des SV Lübzer III empfangen.

Um 9:00 Uhr ertönte der Anpfiff der Partie. Unter den insgesamt 25 Zuschauen, befanden sich zahlreich mitgereiste Plauer Fans, vorrangig Spielereltern.

Die Seestädter nahmen sich viel vor, für das 6-Punktespiel im Tabellenkeller. Sie machten von Anfang an Druck.

Auch der Keeper Jannik Hausmann war sehr konzentriert und parierte bereits in den Anfangsminuten sehr stark. Dieser spekulierte sofort auf einen schnellen Konter und spielte den Ball zu Luka-Gabriel Horn, der sich derzeit im Mittelfeld befand. Ein Kombinationsspiel mit Lennard Valentin sorgte für den Führungstreffer in der 10. Minute.

Bereits 3 Minuten später legte das Duo Luka/Lennard nach und sie bauten die Führung auf 0:2 aus. Diesmal war es Luka, der das Leder in die Maschen schob. Die Freude war groß und die Mannschaft jubelte. Dies ließen sich die Lübzer Mädels aber nicht gefallen und verkürzten noch vor der Pause auf 1:2.

Mit zwei frischen Jungs, ging Plau optimistisch wieder auf den Platz zurück. Doch auch die Mädels haben sich mehr für die 2. Halbzeit vorgenommen. Langsam aber sicher machte sich der Altersunterschied und das Durchhaltevermögen bemerkbar. Lübz konnte sich immer wieder mit schnellen Kontern durchsetzen und versenkte einen Ball nach dem anderen. Die PFC-Jungs erspielen sich zwar weiterhin gute Torchancen aber konnten keine davon positiv abschließen. Die Kräfte schwanden immer mehr und nach 50 Minuten hieß es 8:2 aus Lübzer Sicht.

Schade, dass die hart erkämpfe 0:2 Führung am Ende so wenig brachte.

Kopf hoch Jungs, aller Anfang ist schwer!

 

Aufstellung PFC: J. Hausmann (TW), M. Henke, L.-W. Luchs, H. Steinhäuser, M. Nasan, L.-G. Horn, L. Valentin

 

Ersatzspieler: F. Schimmel (K), N. Poser, T. Tieneken

 

Trainer: Antje Kohtz, Andreas von der Heidt

 

#DERBY

#PFCNACHWUCHS

#PFCB

 

Bild zur Meldung: Cathleen Böthling