Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Alte Herren / MSV Beinhart Klink vs. Plauer FC 4:5

22.07.2016

Alte Herren / MSV Beinhart Klink vs. Plauer FC 4:5 (1:3)

 

Beide Mannschaften spielen zunächst gemächlich und in aller Entspanntheit einen ruhigen Ball. In den Anfangsminuten deutet wirklich nichts auf eine Torflut hin, ehe die Gastgeber Mitte der ersten Halbzeit das muntere Scheibenschießen eröffnen. Plau zeigt sich wenig beeindruckt, drückt sofort auf den Ausgleich. Hinz schlägt zweimal zu. Noch vor der Pause erhöht Klüver nach sehenswertem Solo auf 3:1 aus PFC-Sicht.

 

Nach der Pause stehen die Jungs von der Elde zu hoch, denken, Sie hätten alles im Griff. Klink nutzt die Räume zum Kontern. Mit jedem geschossenen Tor legt der Gastgeber eine Schippe drauf und geht sogar verdient 4:3 in Führung. Dann ist es abermals Hinz, der einen Freistoß mit der Innenseite und leichtem Schnitt ins rechte Dreiangel hämmert – 4:4-Ausgleich per Traumtor. Kann man mal so machen. Plau kommt beim Tabellenletzten mit einem blauen Auge davon, als Wohlgemuth kurz vor Ende den Ball zum 4:5-Endstand über die Linie kämpft.

 

Tore: 1:0 (15.), 1:1 Hinz (18.), 1:2 Hinz (23.), 1:3 Klüver (27.), 2:3 (36.), 3:3 (41.), 4:3 (45.), 4:4 Hinz (51./direkter Freistoß), 4:5 Wohlgemuth (56.)

Plau: Kalden – Klüver, R. Westfahl, Feddeler, Hoffmeister, Kollhoff, Wohlgemuth, Hinsenbrock, Jorga, Hinz, Hackbusch

Coach: Farwick

 

 

#SCHOENESPORTANLAGE

#AUSWECHSLUNGGEHTVORKOERPERVERLETZUNG

#‎SYMPATISCHERGASTGEBER

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Alte Herren / MSV Beinhart Klink vs. Plauer FC 4:5